Was kann man gegen Rückenschmerzen machen?

stethoskop

Es ist Winter und jeder klagt über Schnupfen Husten Heiserkeit. Die typischen Winterkrankheiten nehmen natürlich ab dem Frühling und im Sommer ab. Allerdings bleibt die Volkskrankheit Nummer Eins – die Rückenschmerzen – das ganze Jahr über ein Thema. Die jungen Menschen haben noch wenig mit Rückenproblemen zu tun. Das Krankheitsbild zeigt sich voll umfänglich erst ab ca. 30 Jahren. Abhängig ist dies von der beruflichen Tätigkeit, der sportlichen Betätigung des einzelnen als auch von der Veranlagung her. Sind die Schmerzen erst mal da, so wird man sie auch nicht wieder so schnell los. Wichtig ist deshalb zu wissen, wie man den berühmten “Kreuzschmerzen” vorbeugen kann bzw. wie man sich am besten verhält um diese wieder los zu werden.

Wie entstehen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen zieht sich als Krankheit durch nahezu alle Altersgruppen. Die Entstehung selbiger kann von ganz unterschiedlicher Natur sein. Dabei muss festgestellt werden, dass Rückschmerzen auch sehr individuell sind und von jedem anders empfunden werden. Die häufigste Ursache sind jedoch Muskelverspannungen. Diese werden oftmals durch einseitige Körperhaltungen hervorgerufen. Bestes Beispiel ist der Büroarbeitsplatz bei dem man bis zu zehn Stunden vor dem PC sitzt. Hier können durch die monotone Körperhaltung Rückenschmerzen entstehen. Eine andere Ursache kann eine verschoben Bandscheibe sein, die auf einen Nerv drückt.

Was kann man gegen Rückenschmerzen tun?

Es ist wichtig Rückenschmerzen nicht auf die lange Bank zu schieben sonder aktiv etwas dagegen zu tun. Das balance-rzm.de in Hamburg bietet z.B. Sprechstunden und Therapien an. Das interessante daran ist, dass diese Sprechstunden kostenlos angeboten werden. Auch selbst kann man etwas gegen seine Rückschmerzen unternehmen. Sie sollten schwere Gegenstände nicht mit gebeugtem sondern geraden Rücken heben. Einseitige Belastungen sind zu vermeiden. Verharren Sie nicht länger als 30 Minuten in einer Position. Immer durch Bewegung die Muskeln entspannen. Bei längerem sitzen können Sie sich zwischendurch immer einmal zurücklehnen. Auch das entspannt Ihren Rücken.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.